Seiten

Mittwoch, 7. November 2012

Zitat des Tages: Sören Kierkegaard über das Bücherschreiben

Als ich sehr jung war, konnte ich nicht verstehen, wie man es anstelle, ein Buch zu schreiben. Das verstehe ich jetzt sehr gut, hingegen kann ich jetzt nicht begreifen, wie jemand wünschen kann, es zu tun.

Auch:

Als ich sehr jung war, konnte ich nicht verstehen, wie man sich beim Schreiben eines Buches anzustellen hat. Das verstehe ich mittlerweile sehr gut, jetzt kann ich hingegen nicht begreifen, warum dies überhaupt irgendwer tun mag.
(Deutsche Søren Kierkegaards Edition: Journale und Aufzeichnungen. Gruyter 2008, S. 164)

Sören Kierkegaard, Die Tagebücher. Diederich 1968, S. 291f.


1 Kommentar: